Vollanzeige:
European Union Institute for Security Studies (EUISS)
Titel: European Union Institute for Security Studies (EUISS)
Titel alternativ: Institut für Sicherheitsstudien der Europäischen Union
URL: http://www.iss.europa.eu
Autor(en): Institute for Security Studies
Abstract: Das Institut der Europäischen Union für Sicherheitsstudien (EUISS) wurde 2002 auf der Grundlage einer Gemeinsamen Aktion des Rates vom 20. Juli 2001 eingerichtet.
Ziel des Instituts ist es, zum Aufbau einer gemeinsamen europäischen Sicherheitskultur beizutragen und die strategische Debatte zu unterstützen, indem es als bestmögliche Schnittstelle zwischen europäischen Entscheidungsträgern und den verschiedenen externen, „nicht-offiziellen“ Fachkreisen fungiert. Die Tätigkeit des Instituts ist auf Datenanalysen und Empfehlungen als Grundlage für politische Entscheidungsprozesse in der EU ausgerichtet. Damit leistet das Institut einen Beitrag zur Entwicklung der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) der Europäischen Union. Hierzu nimmt es vorrangig folgende Aufgaben wahr:
- Wissenschaftliche Forschung und Diskussionen zu zentralen sicherheits- und verteidigungspolitischen Themen, die für die Europäische Union von Bedeutung sind;
- Zusammenführung akademischer Kreise, Behördenvertreter, Fachleute und Entscheidungsträger aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, weiteren europäischen Staaten, den Vereinigten Staaten und aus Kanada, um vorausschauende Analysen zu verteidigungspolitischen Fragen für den Ministerrat der EU und den Hohen Vertreter für die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) zu erstellen;
- Aufbau eines transatlantischen Dialogs zu sämtlichen Sicherheitsfragen, die Europa, Kanada und die Vereinigten Staaten betreffen, um auf diese Weise das Profil der transatlantischen Beziehungen weiterzuentwickeln und einen Beitrag zu den Vorgehensweisen beider Seiten in Sicherheitsfragen zu leisten;
- Angebot von "Fellowships", mit denen das Netz der Kontaktpersonen erweitert und Synergien mit nationalen "Think Tanks" genutzt werden sollen. "Visiting Fellowships" (Gast-Fellowships) werden an wissenschaftliche Nachwuchskräfte aus allen europäischen Ländern vergeben, "Senior Visiting Fellowships" an renommierte Experten.

Das Institut verfügt über eine eigene Rechtspersö [selon les informations de l'éditeur du site]
Schlagwörter: Außenpolitik von Staatengruppen; Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (EU); Sicherheitsfaktoren der Außenpolitik
Länder: Europa. Übergreifende Ressourcen
Themenbereich(e): Politik » Konflikt & Sicherheit
Sitz des Hg. der Seite: Frankreich
Quellenart(en): Forschungseinrichtungen
Sprache(n): Englisch; Französisch
Hinweis(e): Kostenfreier Download der Volltexte der renommierten "Chaillot Papers" mit (monographischen) Beiträgen zu sicherheitsrelevanten Fragen der EU.
© Virtuelle Fachbibliothek Afrika (ilissAfrica)
 Drucken Schließen