iliss-Logo iliss-Logo iliss-Logo iliss-Logo
Bild
ilissAfrica » Internetquellen: Suche

Internetquellen: Suche

Treffer 1-10 von 86 (0,02 Sekunden)
Sortieren nach:
Auf der Seite des Africa-Alive-Festivals findet man im Archiv die Programme des Festivals seit 2001 mit allen gezeigten Filmen inklusive Kurzbeschreibung der Filme. "Als eines der wenigen Festivals in Europa zeigt Africa Alive in großem Umfang aktuelle afrikanische Kultur. Das Programm bietet Filme, ... [ergänzt]
www.africa-alive.de
Das Africa Centre in Cape Town, Südafrika, beschäftigt sich mit panafrikanischen Kunstformen als Katalysatoren für sozialen Wandel. Auf der Webseite finden sich verschiedene Projekte, die jeweils ihre eigene Webseite haben (siehe Inhaltsverzeichnis). [Redaktion ilissAfrica]
www.africacentre.net
Das Africa Festival besteht seit 1989 und ist das größte Festival für afrikanische Musik und Kultur in Europa. 2013 feierte das Africa Festival sein 25-jähriges Jubiläum. 370 Gruppen und Einzelkünstler aus 55 Ländern Afrikas und der Karibik sind bisher in Würzburg aufgetreten und haben rund zwei ... [gemäß den Informationen des Anbieters]
africafestival.org/
Homepage des Africa House der New York University mit Teilnehmern aus verschiedenen Studienfächern, die zu Afrika forschen (Schwerpunkt Ghana). Es gibt Infos zu Projekten und Konferenzen des Africa House, inklusive Audio- und Videomaterial. [Redaktion ilissAfrica]
www.nyu.edu/africahouse/
Das Africa Knowledge Proejct bietet verschiedene E-Journals und Datenbanken an. Der Zugang zu den Volltexten ist kostenpflichtig. Jedoch können Abstracts kostenlos eingesehen werden. Siehe Inhaltsverzeichnis für eine Liste der angebotenen Datenbanken und E-Journals. [Redaktion ilissAfrica]
www.africaknowledgeproject.org
Das African Studies Program an der Indiana University bietet auf diesen Seiten umfangreiche Ressourcen zum Üben von afrikanischen Sprachen. Die "African language materials" unter "IUB Language Lab" und die "Folk Tales and Songs" sind frei zugänglich. Sie bieten Audiodateien und Texte (Oralliteratur, ... [Redaktion ilissAfrica]
www.indiana.edu/~afrilang/resources.html
Die Enzyklopädie selbst ist nicht sehr umfangreich (d.h. man findet viele Künstlernamen, aber wenige weitere Daten zu ihnen). Interessant ist vor allem das kleine Glossar der verschiedenen afrikanischen Musikstile. [Redaktion ilissAfrica]
africanmusic.org
Heather Maxwell produces and hosts the award-winning radio program “Music Time in Africa” and is the Africa Music Director for the Voice of America. Heather is an ethnomusicologist with Doctorate and Master’s degrees from Indiana University specializing in African Music. In 1965, Leo Sarkisian launched ... [according to site editor's information]
blogs.voanews.com/african-music-treasures
African Oral Narratives is a free, open access digital library containing 6 collections of oral and life histories, folklore, and songs from Ethiopia, Ghana, and South Africa. These audio and video resources capture the voices and experiences of ordinary men and women. In more than a half dozen African ... [according to site editor's information]
www.aodl.org/oralnarratives
Africultures ist eine Online-Zeitschrift mit Schwerpunkt Kultur in Afrika. Einige Artikel sind auch auf Englisch vorhanden. [Redaktion ilissAfrica]
www.africultures.com/php/
Seite: 1 2 3 ... 9
» Länder
» Schlagwörter
» Quellenarten
Diese Suchanfrage abonnieren:
 
Es fehlt eine Webseite? Webseite vorschlagen.
© ilissAfrica 2009 - 2018 | Letzte Änderung: 23. Mai 2013 | LULA QONDA! | Impressum