iliss-Logo iliss-Logo iliss-Logo iliss-Logo
Bild
ilissAfrica » Internetquellen: Suche

Internetquellen: Suche

Treffer 1-10 von 30 (0,01 Sekunden)
Sortieren nach:
Das Heinrich-Barth-Institut ist hervorgegangen aus der „Forschungsstelle Afrika“ des Instituts für Ur- und Frühgeschichte der Universität zu Köln. Aufbauend auf 1963 begonnenen Projekten zur Dokumentation afrikanischer Felsbilder sowie nachfolgenden Forschungsprogrammen zur Landschaftsarchäologie im ... [ergänzt und verändert]
www.uni-koeln.de/hbi
Die Heinrich-Barth-Gesellschaft ist, wie das Heinrich-Barth-Institut, ebenfalls in Köln angesiedelt.Sie fördert u.a. das Barth-Haus in Timbuktu und das in Agadez. Es gibt Links zu diversen Infos rund um Heinrich Barth. [Redaktion ilissAfrica]
www.heinrich-barth-gesellschaft.de
Julia Winckler, Mitglied der Henrich-Barth-Gesellschaft, hat in Zusammenarbeit mit der Universität Brighton eine Multimediapräsentation zu Heinrich Barth veröffentlicht: Das Projekt "Retracing Heinrich Barth" folgt Heinrich Barth bei seinem Besuch in West-Afrika (Niger) und zeigt die Geheimnisse rund um ... [verändert]
www.retracingheinrichbarth.co.uk
Sammlung swahilisprachiger Manuskripte. Die Sammlung enthält mehr als 250 Manuskripte von den 1790ern bis in die 1970er Jahre, außerdem umfasst sie auch Mikrofilme. Viele der Manuskripte wurden mit arabischen Schriftzeichen (Ajami) geschrieben.Das Swahili Manuscripts Project hat zum Ziel, einen ... [Redaktion ilissAfrica]
mercury.soas.ac.uk/perl/Project/listSwahiliCollections.pl
Blog von Professor Adamu aus Nigeria über populäre Kultur und vor allem Literatur (Kano Market Literature) bei den Hausa. Leider ist der letzte Eintrag von Juni 2007. Artikel siehe Inhaltsverzeichnis. [Redaktion ilissAfrica]
arewanci.blogspot.com
Blog von Dr Yusuf M. Adamu, Wissenschaftler und Schriftsteller aus Nigeria. Er schreibt teilweise auf Englisch, teilweise auf Hausa. Inhalte siehe Inhaltsverzeichnis. [Redaktion ilissAfrica]
tagarduniya.blogspot.com
AMMS ist eine Datenbank über westafrikanische Manuskripte auf Arabisch und in Ajami. Sie wurde Ende der 80er Jahre aufgebaut und wird bis heute erweitert. Siehe Inhaltsverzeichnis für bis jetzt aufgenommene Sammlungen. [Redaktion ilissAfrica]
westafricanmanuscripts.org
Die Seite der senegalesischen NGO Aid Transparency bietet sehr umfangreiche Informationen rund um die Konservierung und Digitalisierung alter afrikanischer Manuskripte. Unter anderem gibt es Hinweise auf Konferenzen inklusive Programm und Abstracts, mehrere kleine Videos, die die Arbeitsweise der ... [Redaktion ilissAfrica]
www.africanmanuscripts.org
Die Library of Congress präsentiert 32 Manuskripte in arabischer Schrift aus Timbuktu online. Die Manuskripte wurden zur Verfügung gestellt von den Bibliotheken Mamma Haidara de Manuscrits et la Documentation und Cheick Zayni Baye of Boujbeha, beide in Timbuktu ansässig. Die Dokumente der Sammlung ... [Redaktion ilissAfrica]
international.loc.gov/intldl/malihtml/malihome.html
10 Fotos von Manuskripten aus Timbuktu, Mali. [Redaktion ilissAfrica]
portal.unesco.org/ci/photos/showgallery.php/cat/525
Seite: 1 2 3
» Länder
» Schlagwörter
» Quellenarten
Diese Suchanfrage abonnieren:
 
Es fehlt eine Webseite? Webseite vorschlagen.
© ilissAfrica 2009 - 2020 | Letzte Änderung: 8. Dezember 2017 | LULA QONDA! | Impressum