iliss-Logo iliss-Logo iliss-Logo iliss-Logo
Bild
ilissAfrica » Internetquellen: Suche

Internetquellen: Suche

Treffer 1-10 von 1199 (0,01 Sekunden)
Sortieren nach:
Homepage der Nachwuchstagung in Deutschland ansässiger AfrikanistInnen (seit 2006). Die Vorträge der Tagungen können als Volltexte kostenlos heruntergeladen werden. [Redaktion ilissAfrica]
www.uni-koeln.de/phil-fak/afrikanistik/kant/index.html
Homepage des Institut für Afrikawissenschaften an der Universität Wien. Forschungsprojekte: Forschungsprojekt DYWAN (Dynamics of Linguistic Change in Northeastern Nigeria), Forschungsprojekt SIKWA (Sprachliche Innovation und Konzeptwandel in Westafrika), Projekt Handbuch Afrika. Online-Veröffentlichungen... [Redaktion ilissAfrica]
www.univie.ac.at/afrika
Homepage des Seminar für Afrikawissenschaften am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1925 wurde der erste Afrikanistik-Lehrstuhl mit Diedrich Westermann an der Berliner Universität besetzt. [Redaktion ilissAfrica]
www2.hu-berlin.de/asaf/Afrika
Online-Teilkatalog: Fachbereichsbibliothek Afrikawissenschaften und Orientalistik / Afrikawissenschaften - Universität Wien. Verzeichnet ist der Bestand ab 1991. [Redaktion ilissAfrica]
aleph.univie.ac.at/F/?func=file&file_name=start-find-a146&local_base=A146
Das Center for African Studies an der School of Arts and Sciences der Rutgers University, New Jersey, USA hat einen Schwerpunkt auf Literaturen (inkl. Linguistik), Gender, Geschichte, Umwelt und Entwicklung. Das Center gehört auch zum neuen Department "African, Middle Eastern and South Asian Languages ... [Redaktion ilissAfrica]
ruafrica.rutgers.edu
Das Forscherteam LLACAN, das am INALCO beheimatet ist, betreibt Forschung zu afrikanischen Sprachen und Kulturen. Man erhält umfassende Informationen über die speziellen Forschungsbereiche der Forscher. Außerdem findet man unter "publications > publications du laboratoire" zahlreiche Volltexte, und unter ... [Redaktion ilissAfrica]
llacan.vjf.cnrs.fr
Seite über das Volk der Fang, die hauptsächlich in Äquatorialguinea, Gabun, Kamerun und Kongo-Brazzaville wohnen. Die Seite stellt vor allem deren Sprache und Kultur (Musik-Audio- und Videodateien inkl. Songtexten in Fang und übersetzt, Religion, Herkunft und Geschichte, Oralliteratur, ...) vor. ... [Redaktion ilissAfrica]
www.monefang.com
Bibliographie zu den Komoren von Harriet und Martin Ottenheimer, Autoren des Historical Dictionary of the Comoro Islands (1994) und Anthropologie-Professoren an der Kansas State University, Manhattan, KS. [Redaktion ilissAfrica; Info über Autoren: Karen Fung]
www.ksu.edu/sasw/comoros/combiblio.html
Sehr informative Seite mit vielen Ressourcen rund um die Komoren. Die Seite wurde beim Comores Music Awards 2006 als beste Internetseite zu den Komoren ausgezeichnet. Besonders erwähnenswert sind die Kategorien: Echo Des Iles Comores (Radiosendung, man kann die Archive einsehen und viele Sendungen ... [Redaktion ilissAfrica]
www.comores-online.com
Seite über die Wirtschaftsmetropole Gabuns, Port-Gentil, in der Provinz Ogooué-Maritime auf der Halbinsel Mandji. Infos rund um die Stadt, inklusive Geschichte, prägende Persönlichkeiten, aber auch Infos zu Kultur und Sprache der Orungu (Orungu ist auch eine Dialektvariante des Myene), inkl. Oralliteratu... [Redaktion ilissAfrica]
Seite: 1 2 3 ... 120
» Länder
» Schlagwörter
» Quellenarten
Diese Suchanfrage abonnieren:
 
Es fehlt eine Webseite? Webseite vorschlagen.
© ilissAfrica 2009 - 2020 | Letzte Änderung: 8. Dezember 2017 | LULA QONDA! | Impressum